Proclim-News on Climate, Global Change and Energy

These news are provided by ProClim. The climate portal of ProClim offers you an overview of the current state of knowledge on the subjects of climate change and global environmental changes.

News on Climate, Global Change and Energy

Neue nationale Karte zeigt Hagelgefährdung
Die Schweiz ist ein Hagelland. Immer wieder gibt es lokale und zum Teil grosse Schäden an Fahrzeugen, Gebäuden oder in der Landwirtschaft. Hagel ist aber schwer zu messen, da er unerwartet auftritt und meistens nur kleine Gebiete betrifft. Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz hat mit Partnerorganisationen erstmals eine national einheitliche Hagelkarte erarbeitet, welche das Auftreten aber auch die Stärke von Hagelereignissen beschreibt und heute präsentiert wird. So erfahren Betroffene besser, wie oft und wo es hagelt und wie gross die Hagelkörner werden können.
07.05.2021 00:00
Alpenkonvention verabschiedet Klimaaktionsplan 2.0
Der Klimaaktionsplan 2.0 wurde vom Alpinen Klimabeirat (ACB) entwickelt und von der XVI. Alpenkonferenz verabschiedet. Er ruft zu gemeinsamen Aktivitäten über Sektoren und Grenzen hinweg auf, mit dem Ziel, die Umsetzungslücke zwischen Strategien und Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels zu schließen. Image: Alpenkonvention https://alpineclimate2050.org/
03.05.2021 00:00
#ICOScapes - Raising awareness on climate change through photographs
The #ICOScapes photo campaign raises awareness about climate change and greenhouse gas measurements in Europe through photographs and videos. The photos are taken by the famous nature and wildlife photographer Konsta Punkka during his visits to the ICOS (Integrated Carbon Observation System) stations. Image: Konsta Punkka
26.04.2021 00:00
Global carbon dioxide emissions are set for their second-biggest increase in history
New IEA report sees global energy-related CO2 emissions rising by 1.5 billion tonnes in 2021, driven by a strong rebound in demand for coal in electricity generation Image: pixabay
20.04.2021 00:00
Aufzeichnung des 21st Swiss Global Change Day online
Bundesrätin Simonetta Sommaruga diskutierte am 21st Swiss Global Change Day von ProClim mit Gästen aus Forschung, Verwaltung und Praxis die Klimastrategie des Bundesrats. Im zweiten Programmteil trafen sich die Swiss National COVID-19 Science Task Force und die Klimaforschung: Welche Erfahrungen konnten beide Seiten bei der Zusammenarbeit mit der Politik sammeln und wie können wir voneinander lernen? Die Aufzeichnung des Anlasses ist nun online. Image: SCNAT
15.04.2021 00:00
Totalrevision des CO2-Gesetzes: Bundesrat eröffnet Vernehmlassung zur CO2-Verordnung
Am 14. April 2021 hat der Bundesrat die Vernehmlassung zur CO2-Verordnung eröffnet. Dadurch kann vor der Abstimmung über das revidierte CO2-Gesetz zu den Umsetzungsfragen Klarheit geschaffen werden. Die CO2-Verordnung legt Reduktionsziele für die verschiedenen Sektoren fest und konkretisiert die gesetzlichen Bestimmungen, die das Parlament mit der Revision des CO2-Gesetzes beschlossen hat. Mit dem CO2-Gesetz knüpft die Schweiz an ihre bisherige Klimapolitik an und verstärkt diese. Image: pixabay
14.04.2021 00:00
Schweizer Treibhausgas-Ausstoss 2019 kaum gesunken
Die Treibhausgasemissionen in der Schweiz beliefen sich im Jahr 2019 auf 46,2 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente, rund 0,3 Millionen Tonnen weniger als 2018. Dies geht aus dem Treibhausgasinventar des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) hervor. Die Emissionen lagen damit 14 Prozent tiefer als im Basisjahr 1990. Im Gebäudesektor sind die gegenüber dem Vorjahr unveränderten Emissionen grösstenteils dem kälteren Winter geschuldet. Die Emissionen in der Industrie blieben 2019 ebenfalls unverändert, im Verkehr liegen sie noch immer über dem Niveau von 1990. Ein leichter Rückgang zeigte sich in der Landwirtschaft und bei den synthetischen Treibhausgasen. Nach heutiger Einschätzung wird die Schweiz ihr nationales Klimaziel für 2020 von minus 20 Prozent Treibhausgasausstoss gegenüber 1990 verfehlen. Um die Emissionen deutlich zu senken, ist eine Verstärkung der Massnahmen, wie sie das revidierte CO2-Gesetz vorsieht, unumgänglich. Image: pixabay
12.04.2021 00:00
Der Permafrost in der Schweiz erwärmt sich zunehmend
Der Erwärmungstrend der letzten zwei Jahrzehnte im Permafrost in den Schweizer Alpen setzt sich auch im hydrologischen Jahr 2019/2020 fort und verstärkt sich. Dies zeigen mehr als 20 Jahre Messungen im Rahmen des Schweizer Permafrostmessnetzes PERMOS: Die Permafrosttemperaturen haben vielerorts Rekordwerte erreicht, ebenso die Mächtigkeit der Auftauschicht und die Geschwindigkeit der Blockgletscher. Image: Andreas Hasler
08.04.2021 00:00
Zweite Ausschreibung des Energieforschungsprogramm SWEET gestartet
Das Bundesamt für Energie hat die zweite Ausschreibung (call for proposals) innerhalb des Energieforschungsprogramms SWEET (Swiss Energy Research for the Energy Transition) gestartet. Das Leitthema dieser Ausschreibung mit einem Gesamtbudget von 20 Millionen Franken lautet «Leben und Arbeiten (Living & Working)». Bewerben können sich Forschungskonsortien aus Hochschulen, nicht gewinnorientierten Forschungseinrichtungen, Privatwirtschaft und öffentlicher Hand bis zum 16. Juni 2021 mit einem Pre-Proposal. Image: pixabay
06.04.2021 00:00
Weltweiter Rekordzuwachs bei Strom aus erneuerbaren Energien im Jahr 2020
Der weltweite Kapazitätszuwachs aus erneuerbaren Energien im Jahr 2020 übertraf frühere Schätzungen und alle bisherigen Rekorde, trotz des Konjunkturabschwungs infolge der COVID-19-Pandemie. Nach den von der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) veröffentlichten Daten wurde im vergangenen Jahr weltweit ein Kapazitätszuwachs von mehr als 260 Gigawatt (GW) aus erneuerbaren Energien verzeichnet und somit die Kapazitätserhöhung im Jahr 2019 um fast 50% übertroffen. Image: pixabay
05.04.2021 00:00

Last modification 13.11.2018

Top of page