F.14 Kurzfilm über Klimaszenarien

Ein Grund dafür, warum die Umsetzung von Anpassungsmassnahmen oft nur zögerlich voranschreitet, liegt wahrscheinlich in der Komplexität der wissenschaftlichen Zahlen und Modelle. Dieses Projekt möchte darum mit einem konkreten Kurzfilm die Klimaszenarien CH2018 für die breite Bevölkerung besser fassbar machen und zum Handeln anregen.    

Ausgangslage

Den erheblichen Risiken des Klimawandels soll in vielen Belangen des täglichen Lebens mit passenden Massnahmen begegnet werden. Dies erfordert einen gesellschaftlichen Wandel, der sich aber nur langsam vollzieht. Ein Grund dafür ist, dass die wissenschaftlichen Daten, Grafiken und Begleitberichte für ein breites Publikum schwer zu verstehen sind. Auch auf politischer Ebene erfolgt die Anpassung an den bereits fortgeschrittenen Klimawandel zu wenig entschlossen. Bis Ende 2017 wurden bloss 17 von 66 Massnahmen aus dem Aktionsplan der Klimastrategie des Bundes umgesetzt. Beispiele zeigen auch, dass teure technische Lösungen bevorzugt werden gegenüber Massnahmen, die risikogerecht, nachhaltig und vorausschauend eine Anpassung an den Klimawandel anstreben, jedoch eine Abkehr von Gewohnheiten erfordern. Dieses Projekt will den Prozess beschleunigen, indem es einem breiten Zielpublikum anhand von Kurzfilmen die aktuellen Klimaszenarien verständlich macht und emotional näherbringt.

Ziele

  • Sensibilisierung für das Klima der Zukunft und die Anpassung daran.
  • Konkrete Massnahmen der Klimaanpassung anhand von innovativen Beispielen aufzeigen.
  • Beitragen zur Schliessung der Lücke zwischen dem verbreiteten Klimawissen und der zögerlichen Umsetzung von risikoreduzierenden Massnahmen.

Vorgehen

  • Grundlagen konsolidieren: Klimaszenarien CH2018 evaluieren, Themen auswählen, Expertinnen, Experten sowie innovative Anpassungsmassnahmen und ihre Entwicklerinnen und Entwickler finden.
  • Übersetzung der Klimaszenarien CH2018 via Bild und Ton in fassbare Auswirkungen.
  • Drehbuch entwerfen.
  • Drehbuch verfilmen, Film produzieren.
  • Film online stellen und verbreiten.

Angestrebte Produkte

  • Kurzfilm von 15 bis 20 Minuten Länge, der das Klima gemäss den Szenarien CH2018 aufzeigt und innovative Beispiele aus Bund, Kantonen und Gemeinden zur Anpassung aufzeigt.
  • Der Film soll frei verfügbar sein (YouTube)
  • Bewerbung über Soziale Medien und eine Medienmitteilung
Vollständiger Projekttitel: 

CH + 2 °C konkret: Klimaszenarien bewegen (F.14)

Projektgebiet:

Schweiz, vorwiegend Alpenraum

Laufzeit:

2019 – 2021

Träger:

Bergwelten 21 AG

Begleitung: MeteoSchweiz

Fachkontakt
Letzte Änderung 25.07.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Veronika Stöckli
Geschäftsführerin
Davos Platz
stoeckli@bergwelten21.ch
Tel. 081 413 03 50

Kontaktinformationen drucken

https://www.nccs.admin.ch/content/nccs/de/home/massnahmen/pak/projektephase2/pilotprojekte-zur-anpassung-an-den-klimawandel--cluster-Sensibilisierung/f-14-kurzfilm-ueber-klimaszenarien.html