Alpen

Die Grossregion Alpen beschreibt die Gebirgsregion vom Grossen St. Bernhard im Kanton Wallis bis nach Samnaun im Kanton Graubünden im Osten der Schweiz. Hier bekommen Sie einen Einblick in das heutige Klima der Alpen und detaillierte Informationen über mögliche Veränderungen in Zukunft.

Gezeigt ist eine Karte der Schweiz mit den Umrissen der Grossregion Alpen. Sie beinhaltet Teile der Kantone Waadt, Wallis, Bern, Uri, Schwyz, Glarus und Graubünden.
Darstellung der Gebietsgrenzen der biogeographischen Grossregion Alpen (beige) gemäss dem Bundesamt für Umwelt BAFU, wie Sie für die Erstellung der regionalen Klimaszenarien verwendet wurde.

Klima heute Alpen

Die grössten Niederschlagsmengen fallen in den Berner, Urner und Glarner Alpen. Die inneralpinen Täler dagegen sind sehr trocken. Im Winter liegt mit Ausnahme von tiefliegenden Tälern fast immer Schnee. In Hochtälern sind die Temperaturen oft tiefer als im Schweizer Mittel der entsprechenden Höhenlage. In Föhntälern sind die Temperaturen jedoch überdurchschnittlich hoch. In höheren Lagen kann das ganze Jahr über Frost auftreten.

Klimaszenarien CH2018 Alpen

Steigen die globalen Treibhausgasemissionen weiter ungebremst an, ist in den Alpen ab Mitte des 21. Jahrhunderts mit der schweizweit stärksten Erwärmung zu rechnen. Sie beträgt rund 2-4°C. Die Winterniederschläge werden wahrscheinlich zunehmen, aufgrund der wärmeren Temperaturen fallen diese aber vermehrt als Regen anstatt Schnee. Infolgedessen nimmt die Anzahl Tage mit Neuschnee ab.

Letzte Änderung 06.11.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz
Operation Center 1
Postfach 257
CH-8058 Zürich-Flughafen

Klimaszenarien
Andreas Fischer

Kontaktformular

Kontaktinformationen drucken

https://www.nccs.admin.ch/content/nccs/de/home/regionen/grossregionen/alpen.html