Auswirkungen auf die Wasserwirtschaft

Die Veränderungen im Wasserkreislauf werden auch Auswirkungen auf die Wasserwirtschaft mit sich bringen. Im Rahmen des Hydro-CH2018-Projekts werden zur Zeit Literaturstudien zu den folgenden Bereichen erarbeitet:

Eine junge Frau trinkt Wasser aus einem Glas.
  • Wasserversorgung
  • Industrielle und private Wassernutzung
  • Landwirtschaftliche Bewässerung
  • Thermische Nutzung
  • Wasserkraft
  • Tourismus (inkl. Freizeitschifffahrt)
  • Fischerei
  • Gewässerschutz
  • Abwasser
  • Rheinschifffahrt und potenzielle Unterliegeransprüche
  • Hochwasserschutz

Diese sollen einerseits einen Überblick über den aktuellen Kenntnisstand dieser Auswirkungen liefern aber auch die Grundlage für Anpassungsmassnahmen bereitstellen. Die Ergebnisse werden im Hydro-CH2018-Synthesebericht sowie auf dieser Webseite entsprechend zusammengefasst und veröffentlicht werden (voraussichtlich 2020). 

Letzte Änderung 23.01.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Umwelt BAFU
Abteilung Hydrologie

Papiermühlestr. 172
3063 Ittigen

hydrologie@bafu.admin.ch
www.bafu.admin.ch

Kontaktinformationen drucken

NCCS-Themenschwerpunkt: Hydrologische Grundlagen zum Klimawandel

Hydro-CH2018 untersucht, wie sich der Klimawandel auf die Wasserressourcen und die Naturgefahren auswirkt, und entwickelt hydrologische Szenarien.

https://www.nccs.admin.ch/content/nccs/de/home/sektoren/wasserwirtschaft/auswirkungen-auf-die-wasserwirtschaft.html