Wie werden die Auswirkungen des Klimawandels erforscht?

In der Forschung werden Klimawirkungsmodelle benutzt, um die Auswirkungen des Klimawandels auf einen bestimmten Sektor abzuleiten. Basis dafür sind Klimaszenarien und die Kenntnis über den Einfluss des Klimas auf die Kenngrössen, die für den Sektor relevant sind.

Die Auswirkungen des Klimawandels sind sehr vielfältig und betreffen unterschiedliche Sektoren: Landwirtschaft, Waldwirtschaft und Wasserwirtschaft, aber auch Gesundheit, Tourismus, Energie, Raumentwicklung und viele mehr. In der Forschung werden diese Auswirkungen häufig mit Hilfe von Klimawirkungsmodellen quantifiziert. Dabei werden heute bekannte Zusammenhänge zwischen einem sozioökonomischen oder ökologischen System und dem heutigen Klima für zukünftige Bedingungen extrapoliert.

Klimawirkungsmodelle benötigen daher zwei Arten von Eingabedaten:

  • Klimagrössen wie Temperatur, Niederschlag und Strahlung und deren erwartete Veränderung in der Zukunft aufgrund von Klimaszenarien;
  • Sozioökonomische, ökologische und geografische Kenngrössen mit Bedeutung für den untersuchten Sektor.

Sowohl die Klimaszenarien als auch die Zusammenhänge zwischen  Kenngrössen und Klimavariablen sind mit Unsicherheiten behaftet.

Mehr zu den Auswirkungen, Risiken und Chancen finden Sie hier

Letzte Änderung 15.10.2018

Zum Seitenanfang