Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

Die WSL untersucht Veränderungen der terrestrischen Umwelt sowie Nutzung und Schutz von natürlichen Lebensräumen und Kulturlandschaften. Sie überwacht Zustand und Entwicklung von Wald, Landschaft, Biodiversität, Naturgefahren sowie Schnee und Eis und entwickelt nachhaltige Lösungen für gesellschaftlich relevante Probleme – nicht zuletzt auch in Zusammenhang mit dem Klimawandel.

Die WSL befasst sich mit der Nutzung und Gestaltung sowie dem Schutz von naturnahen und urbanen Lebensräumen. Sie erarbeitet Beiträge und Lösungen, damit der Mensch Landschaften und Wälder verantwortungsvoll nutzen und mit Naturgefahren umsichtig umgehen kann.

Heute betreut und beforscht die WSL über sechstausend Versuchs- und Forschungsflächen in der Schweiz, darunter grosse Versuchsanlagen etwa zu Steinschlag oder Murgang, Experimente über die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald oder Flächen, die von Naturereignissen wie Sturm oder Waldbrand betroffen sind.

Die WSL ist ein Forschungszentrum des Bundes, gehört zum ETH-Bereich und beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nebst dem Hauptsitz in Birmensdorf und dem WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF in Davos fördern Aussenstellen in Lausanne und Cadenazzo seit 1991 und in Sitten seit 1996 lokale Synergien und den Dialog mit der Praxis.

Themen mit Beteiligung der WSL

Kernaussagen

Wälder erbringen zahlreiche Ökosystemleistungen. Sie produzieren Holz, regulieren das Klima, schützen vor Naturgefahren und bieten Lebens- und Erholungsraum für Pflanzen, Tiere und Menschen. Veränderte Klimabedingungen können Bäume und Wälder schädigen und wichtige Funktionen und Leistungen des Waldes beeinträchtigen.

Waldfunktionen und Klimawandel

Studien zu Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldgesundheit, die Verbreitung von Baumarten und den Wald als Kohlenstoffsenke. Empfehlungen für ein angepasstes Waldmanagement werden entwickelt.

Beeinträchtigte Schutzwälder

Jean ist Förster im Wallis. Er ist beunruhigt über den Zustand seiner Wälder in Hanglagen, die Strassen und Siedlungen vor Steinschlag und Lawinen schützen.

Klimaverträgliche Wälder der Zukunft

Die Waldökologin Noemi stellt bei ihren Untersuchungen fest, dass einige Baumarten und Artenkombinationen im künftig heisseren und trockeneren Klima nicht mehr wachsen können.

Gefährdete Holzproduktion

Flurina ist Waldbesitzerin in Graubünden. Sie ist besorgt über die abnehmende Produktivität ihrer Bäume und die Auswirkungen auf ihr Einkommen.

Eingeschränkte Freizeitaktivitäten

Jogger Matteo muss nun vorsichtig sein, wenn er im Wald in der Nähe von absterbenden und toten Fichten läuft. Immer öfter sind seine Lieblingsstrecken im Jura aufgrund von Forstarbeiten gesperrt.

Aktueller Waldzustand

Visualisieren Sie den aktuellen Zustand der Schweizer Wälder mit der FORTE-App. Nahezu in Echtzeit bis hin zu jährlichen Baumstressindikatoren sind auf verschiedenen räumlichen Skalen verfügbar. Filtern Sie die Daten nach Baumarten oder nach Fläche über eine intuitive Benutzeroberfläche, um hitze- und trockenheitsbedingten Stress und die Folgen für die Waldgesundheit zu beurteilen.

Waldfunktionen und Klimawandel

Studien zu Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldgesundheit, die Verbreitung von Baumarten und den Wald als Kohlenstoffsenke. Empfehlungen für ein angepasstes Waldmanagement werden entwickelt.

Sektoren

Daten

Simulation der Buchdrucker-Entwicklung in der Schweiz

Borkenkäfer.ch zeigt die aktuelle Entwicklung der Borkenkäferpopulationen in der Schweiz. Zudem können Prognosen der Populationsentwicklung bis Jahresende abgerufen werden.

PorTree – Ein Porträt von mitteleuropäischen Baumarten für die Schweiz

Portree modelliert die Habitateignung wichtiger Waldbaumarten in der Schweiz unter Einfluss des Klimawandels. Es ist ein gemeinsames Projekt des BAFU und der WSL.

Drought.ch - Informationsplattform zur Früherkennung von Trockenheit in der Schweiz

drought.ch liefert Informationen zu aktueller und bevorstehender Trockenheit, resp. Wasserressourcendefizit - es handelt sich dabei nicht um offizielle Warnungen.

waldwissen.net – Informationen für die Forstpraxis

Wissenswertes zum Lebensraum, das Neueste aus Forsttechnik und Waldbau – zu fast jeder Frage finden sich auf der Webseite Informationen.

TreeNet – Das biologische Netzwerk für Trockenheits- und Baumwachstumsindikatoren

TreeNet ist ein internationales Beobachtungsnetzwerk. Es liefert in Echtzeit Informationen darüber, wie Bäume auf Trockenheit reagieren.

SwissForestLab

Durch die Nutzung von Synergien in der Schweizer Waldforschung fördern wir gemeinsame Arbeiten, um ein vertieftes Verständnis des Ökosystems Wald zu erhalten.

WSL Forschungsprogramm Wald und Klimawandel

Wir liefern Wissen und Entscheidungshilfen für Waldfachleute, damit diese die Anpassungen des Waldes an den Klimawandel unterstützen können.

Landesforstinventar LFI

Das LFI erfasst seit 1983 Zustand und Veränderungen des Schweizer Waldes. Die Erhebungen finden alle neun Jahre statt.

Letzte Änderung 12.11.2018

Zum Seitenanfang

Kontakt

Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
CH-8903 Birmensdorf
Tel.: +41 44-739 21 11 

E-Mail

Kontaktinformationen drucken

WSL: Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft

Homepage der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL

https://www.nccs.admin.ch/content/nccs/de/home/das-nccs/das-nccs-im-portrait/organisation/mitglieder-und-partner/eidgenoessische-forschungsanstalt-fuer-wald--schnee-und-landschaft-wsl.html